Autor Thema: München - Bimovie 22 - FtWTF – Female to What The F*ck - 7.11.2016 - um 18 Uhr  (Gelesen 1518 mal)

Offline bimovie

  • Praktikantin
  • **
  • Beiträge: 14
  • positive Bewertung 0
München - Bimovie 22 - FtWTF – Female to What The F*ck - 7.11.2016 - um 18 Uhr

// Bimovie 22 – Eine Frauenfilmreihe // www.bimovie.de
im Rio Filmpalast, Rosenheimer Str. 46, 81669 München

"FtWTF – Female to What The F*ck".
A 2015, R: Katharina Lampert und Cordula Thym, Dokumentarfilm, OmeU, 92 Min.

Female to What The F*ck: Durchwegs sympathisch
und wortgewandt, politisch analysierend und feministisch informiert zeigt dieser österreichische Dokumentarfilm Menschen, die sich nicht festlegen wollen in unserer binären Genderwelt. Der Film zeigt, dass etwas so Existenzielles wie das Geschlecht nicht für immer unverrückbar feststehen muss und feiert die Protagonist*innen im Film als Held*innen der Geschlechterdifferenz.

Vorstellungen:
– am Donnerstag, 03.11.2016 um 18 Uhr
– am Montag, 07.11.2016 um 18 Uhr

Tickets könnt ihr telefonisch beim Rio Kino bestellen (089-486979), online reservieren (http://www.riopalast.de/#reservieren) oder an der Abendkasse bekommen.



München - Bimovie 22 - The Duke of Burgundy - 7.11.2016 - um 20:30 Uhr

// Bimovie 22 – Eine Frauenfilmreihe // http://www.bimovie.de/links22/P6.htm#p6a
im Rio Filmpalast, Rosenheimer Str. 46, 81669 München

"The Duke of Burgundy".
UK 2014, R + B: Peter Strickland, D: Sidse Babett Knudsen, Chiara D'Anna, Spielfilm, OmU, 104 Min.

Dann zeigen wir das neueste Werk von Peter Strickland, der uns in The Duke of Burgundy, einem wunderbaren und bizarren Arthouse-Film, in eine surreale Welt entführt, wo es nur Frauen zu geben scheint. Stilistisch inspiriert vom Erotikkino der 70er Jahre und Arthouse Klassikern wie "Belle de Jour" holt er uns in ein altes Herrenhaus und zeichnet kunstvoll und mit Humor den Psycho-Reigen einer Unterwerfungs- und Dominanzbeziehung zwischen zwei Frauen. Ein in jeder Hinsicht sinnlicher Film, der seine Faszination vor allem über die Geräusche entwickelt und dies mit einem grandiosen 70er-Jahre Soundtrack von “Cat´s Eyes” abrundet.

Vorstellungen:
- am Samstag, 05. November 2016, 20:30 Uhr
- am Montag, 07. November 2016, 20:30 Uhr

Tickets könnt ihr telefonisch beim Rio Kino bestellen (089-486979), online reservieren (http://www.riopalast.de/#reservieren) oder an der Abendkasse bekommen.
« Letzte Änderung: 03. November 2016, 09:12:17 von Toor »

 

impressum datenschutz sitemap