Autor Thema: Irland: Ehe für gleichgeschlechtliche Paare  (Gelesen 2674 mal)

Offline Ois Chicago

  • macht sich gut
  • ***
  • Beiträge: 24
  • positive Bewertung 4
  • Tschakka
Irland: Ehe für gleichgeschlechtliche Paare
« am: 26. Mai 2015, 20:03:09 »
http://de.wikipedia.org/wiki/Verfassungsreferendum_in_Irland_2015
Damit ist Irland nun das zwanzigste Land weltweit, das die gleichgeschlechtliche Ehe legalisiert hat, und das erste, welches dies per Volksentscheid tat.[3] Um schwulen und lesbischen Paaren die Eheschließung letztendlich zu ermöglichen, bedarf es noch einer Ratifizierung des Vorhabens bzw. einer Annahme der weiteren Gesetzesänderungen im irischen Parlament. Die irische Justizministerin Frances Fitzgerald kündigte eine dahingehende Abstimmung für den Sommer (Juni/Juli) dieses Jahres an.[4]
Thu Feb 26 00:00:20 CET 2015: Ich bin die erste Userin

Offline Ois Chicago

  • macht sich gut
  • ***
  • Beiträge: 24
  • positive Bewertung 4
  • Tschakka
Antw:Irland: Ehe für gleichgeschlechtliche Paare
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2015, 11:05:23 »
Update:
Heute wurde das Gesetz verabschiedet und am ca mitte November darf es angewendet werden.

Thu Feb 26 00:00:20 CET 2015: Ich bin die erste Userin

Offline isarwelle

  • Praktikantin
  • **
  • Beiträge: 11
  • positive Bewertung 1
  • Queer in jeder Hinsicht
Antw:Irland: Ehe für gleichgeschlechtliche Paare
« Antwort #2 am: 14. Dezember 2015, 21:41:17 »
Ich bin mir bei der Ehe für alle nie sicher, ob es ein Weg zur Anerkennung für LGBTI ist oder ein Irrweg, da wir uns in bestehende ungesunde Strukturen assimilieren lassen. Ich bin für die Abschaffung der Ehe.

Offline isarwelle

  • Praktikantin
  • **
  • Beiträge: 11
  • positive Bewertung 1
  • Queer in jeder Hinsicht
Antw:Irland: Ehe für gleichgeschlechtliche Paare
« Antwort #3 am: 14. Dezember 2015, 21:44:11 »
Tausche in Beziehung "Mann" gegen "Frau" und mache sonst weiter wie bisher - ist es das für euch?

Offline Ois Chicago

  • macht sich gut
  • ***
  • Beiträge: 24
  • positive Bewertung 4
  • Tschakka
Antw:Irland: Ehe für gleichgeschlechtliche Paare
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2015, 10:52:09 »
Das kann doch jede/r machen wie er/sie/es will.
Warum sollte die Ehe abgeschafft werden, wenn es Leute gibt, die es gern möchten?
Die Ehe sollte meiner Meinung nach nicht anderen sozialen Einheiten (die genaue Definition spare ich mir an der Stelle) vorgezogen bzw begünstigt werden.



Thu Feb 26 00:00:20 CET 2015: Ich bin die erste Userin

Offline isarwelle

  • Praktikantin
  • **
  • Beiträge: 11
  • positive Bewertung 1
  • Queer in jeder Hinsicht
Antw:Irland: Ehe für gleichgeschlechtliche Paare
« Antwort #5 am: 15. Dezember 2015, 11:04:47 »
Du sagst es schon selbst. Die Ehe Wird mit Vorteilen versehen und das ist das Problem.

Offline Ois Chicago

  • macht sich gut
  • ***
  • Beiträge: 24
  • positive Bewertung 4
  • Tschakka
Antw:Irland: Ehe für gleichgeschlechtliche Paare
« Antwort #6 am: 16. Dezember 2015, 07:28:58 »
Angenommen 10 Kinder haben eine Zuckerwatte und zwei nicht.
Nimmt man jetzt den zehnen die Zuckerwatte weg? Oder gibt man den zweien auch eine?
Welche Loesung ist konstruktiv und bewirkt, dass sich alle freuen?
Thu Feb 26 00:00:20 CET 2015: Ich bin die erste Userin

Offline isarwelle

  • Praktikantin
  • **
  • Beiträge: 11
  • positive Bewertung 1
  • Queer in jeder Hinsicht
Antw:Irland: Ehe für gleichgeschlechtliche Paare
« Antwort #7 am: 30. Dezember 2015, 19:34:19 »
Klasse dieser Vergleich der Zuckerwatte mit der Ehe!!  ;D 
Aus industriellen Zutaten, pappig-süßlich, macht nicht satt sondern krank ...
Kann Ehe überhaupt emanzipatorisch sein???

 

impressum datenschutz sitemap